Archiv der Kategorie: Email

Email Abholung von – statt Weiterleitung an – Gmail

Um die Email-Nachrichten von Ihrem Macbay-Account an Google-Mail weiterzuleiten, sollten Sie dafür die Abholfunktion auf Google an stelle der Weiterleitungsfunktion auf Macbay nutzen. So können die Abholung von Nachrichten fremder Konten in Google bequem einstellen:

(Klicken Sie auf das erste Bild um die Galerie anzuzeigen, in der Sie bequem mit den Pfeiltasten navigieren können)

1. Melden Sie sich in Ihrem Gmail-Account an und gehen in die Einstellungen

Melden Sie sich in Ihrem Gmail-Account an und gehen in die Einstellungen

2. Gehen Sie zu „Konten und Import “ –> „Nachrichten von anderen Konten abrufen“

Gesehen Sie zu „Konten und Import “ –> „Nachrichten von anderen Konten abrufen“

3. Tragen Sie im neuen Fenster die Email-Adresse ein, von der die Nachrichten abgeholt werden sollen

Tragen Sie nun die Email-Adresse ein, von der die Nachrichten abgeholt werden sollen

4. Ignorieren Sie die „Gmailify“ Meldung

Ignorieren Sie die „Gmailify“ Meldung

5.  Richten Sie für Ihre abgeholten Nachrichten ein eigenes Label (=Ordner) auf Gmail ein …

Richten Sie für Ihre abgeholten Nachrichten ein eigenes Label (=Ordner) auf Gmail ein …

6. … um diese Nachrichten leichter aufzufinden. Fertig.

… um diese Nachrichten leichter aufzufinden.

Ungewöhnlich hohe Zahl kompromittierter Mail-Konten

Liebe Macbay-Kunden

seit einigen Tagen gibt es Probleme bzgl. Mail-Versand und –Empfang, die damit zusammen hingen, dass offenbar einige Mail-Konten in Folge der Verwendung unsicherer Passwörter kompromittiert wurden. Man kann auch sagen: In letzter Zeit wurden zu viele Mail-Konten gehackt in Folge von unsicheren Passwörtern. Weiterlesen

Neue Spam-Filter

 

SPAM

Beschreibung

Bisher musste jeder Email-User seine Spam-Filter umständlich in seinen Email-Einstellungen aktivieren und konfigurieren. Doch damit ist endlich Schluss! Wir haben ein neues System implementiert, was das Aufkommen an Spam-Mails gegen Null gehen lässt. Und besser noch: fälschlicherweise als Spam eingeordnete „gute“ Emails – sogenannte „false positives“ gehören nun der Vergangenheit an (mit einer Treffsicherheit von aktuell 98,75%).

Mit unseren neuen Spam-Filter brauchen Sie den Spam-Schutz in Ihren Email-Einstellungen überhaupt nicht mehr aktivieren. Ja, Sie sollten ihn sogar nach Anmeldung Ihrer Domain bei unserem neuen Spam-Schutz die bisherigen Spam-Filter besser deaktivieren!

Anmeldung

UM IHRE DOMAIN für die neuen Filter ANZUMELDEN, benutzen Sie bitte unser

Formular

Betreff: Spam-Schutz
Nachricht: hier tragen Sie Ihre Domain ein

Das war’s! Damit Sie künftig die Kontrolle behalten und individuell festlegen, was Spam ist und was nicht, haben wir Ihnen mit dem neuen Filter-System noch ein paar zusätzliche Funktionen bereit gestellt:

  • Trefferquote von 99,98 % und 98,75 % False Positives
  • Whitelisting (bestimmte Domains / URLs von der Filterung ausnehmen)
  • Blacklisting (bestimmte Domains / URLs blockieren)
  • Quarantäne (hier werden Nachrichten zwischengespeichert, die nicht eindeutig als Spam identifiziert werden konnten, mit Reporting, Freigabe und Lösch-Funktion)
  • Report Spam (Spam-Filter trainieren)
  • Mail-Log (Übersicht aller eingehenden Nachrichten sowie der Status, ob & warum Mails in zugestellt, abgewiesen oder in Quarantäne verschoben wurden)

Weitere Hinweise und Anleitungen erhalten Sie mit der Anmelde-Bestätigung.

Falls Sie Ihre Nachrichten von Macbay an ein externes Mail-Konto weiterleiten, sollten Sie lieber die Abhol-Funktion (Sammeldienst) dieses externen Kontos benutzen, falls das möglich ist. Hier finden Sie exemplarisch eine Anleitung für Gmail.

Spam Quarantäne

Es kann vorkommen, dass vereinzelte Nachrichten keine eindeutigen Spam-Merkmale aufzeigen und trotzdem von Ihnen als unerwünschte Werbung empfunden werden. Dazu gehören in seltenen Fällen bestimmte Transaktions-Emails, also Benachrichtigungen von Online-Diensten oder auch Newsletter. In beiden Fällen hängt die Zustellquote stark davon ab, ob diese Online-Dienste bzw. Newsletter-Versender über sauber konfigurierte Mailserver versenden. Falls das nicht der Fall ist, könnten solche Nachrichten in der sogenannten Quarantäne landen.

Über diese Quarantäne erhalten Domain-Admins täglich einen Domainbericht mit Freigabe, Whitelist- und Blacklist-FuktionenDamit können Sie Nachrichten, die nicht eindeutig als Spam identifiziert werden konnten, nachträglich mit einem Klick freigeben oder dauerhaft sperren.

Für die ersten 2-3 Wochen ist es sinnvoll von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, um etwaige False-Positives zuzulassen. Private Nachrichten von regulären Absendern an Sie werden i.d.R. mit 99,99%-er Sicherheit korrekt zugestellt. Sobald Sie über 2-3 Wochen hinweg keine False Positives mehr in den Berichten vorfinden, können Sie den Bericht auch bequem mit einem Klick wieder abbestellen.

Falsche Sonderzeichen in Apple Mail.app Nachrichten

Falsche Sonderzeichen in Email

Hat von Ihnen auch schon einmal Mail mit komisch formatierten Umlauten erhalten?

Hallo Frau Müller,
hier schreibt Ihnen der Jörg Gross

Dann benutzt der Absender vermutlich Microsoft Outlook und hat dort für die Formatierung seiner Nachrichten „RTF“ voreingestellt. Doch warum kommt die Mail bei einem Apple Empfänger so falsch an?

Weiterlesen

Mail-Probleme mit dem Telekom-Speedport

Falls Sie Ihren DSL-Anschluss bei der Deutschen Telekom betreiben und einen Speedport-Router der Telekom im Einsatz haben, müssen Sie in diesem den Mail-Server von Macbay (mail.macbay.de) freigeben. Die Router sind von Haus aus so eingestellt, dass nur wenige Mail-Provider von Anfang an akzeptiert werden, ein vermeintliches Sicherheits-Feature der Telekom, welches angesichts der tausenden verschiedener Mail-Provider weltweit, bei denen Personen Mail-Konten betreiben, völlig unverhältnismäßig und unnötig ist.

Weiterlesen