Archiv des Autors: support

Wichtige Fragen um v3 optimal zu nutzen

  • Mit jedem neuen v3-Account werden jetzt automatisch alle Daten aus dem alten v2-Account übertragen – kostenlos!
  • Neuer Artikel über den Umzugs-Ablauf im Detail – inkl. Beschreibung der Zuständigkeits- und Mitwirkungs-Pflichten
  • Sparen Sie Zeit und Mühe und buchen unseren Umzugsdienst für Email-Konten

Hinweis: Der Name dieses Artikels lautete zuvor „Webseite übertragen von v2 in Ihren v3-Account“ und wurde überarbeitet. Die ältere Version finden Sie hier.

In Ihrer Willkommens-Mail finden Sie bereits viele nützliche Hinweise, um Ihren neuen v3-Account optimal zu nutzen. Nachfolgend lernen Sie die wichtigsten Eigenschaften Ihres neuen v3-Accounts und die Unterschiede gegenüber Ihrem v2-Account.

Wichtige Fragen & Anleitungen

In diesem Bereich werden Sie künftig Antworten zu den häufigsten Fragen im Zusammenhang mit der neuen Hosting-Plattform v3 und Ihrem v3-Account vorfinden.

Sie können gerne weitere Fragen hinzufügen über unser Kontakt-Formular.

Webseiten und Domains Anleitungen

Email Anleitungen v3

Weitere Antworten, Anleitungen und Hintergrund-Informationen …

zu den nachfolgenden Fragen werden hier in Kürze veröffentlicht:

  • Ich habe meine Zugangsdaten erhalten, was jetzt?
  • Wie melde ich mich in meinem v3-Account an?
  • Hilfe – Mein Account, Webseiten und Email-Konten sind nicht erreichbar!
  • Hilfe – Einige Emails kommen nicht an!
  • Was ist der Unterschied zwischen v2 und v3?
  • Kann ich weiterhin meinen alten Fax-Dienst nutzen? „ja“
  • Welchen Nutzen habe ich durch den Wechsel auf v3?
  • Welche neuen Zusatz-Dienste gibt es?
  • Wofür könnte ich die neuen Zusatz-Dienste benötigen?
  • Wie kann ich die neuen Zusatz-Dienste buchen?
  • Ändern sich jetzt meine Tarif-Kosten? „nein“
  • Ändert sich der Leistungs-Umfang in meinem Tarif? „teilweise“
  • Wo liegen meine von v2 übertragenen Daten?
  • Warum sollte ich die alten Daten auf v2 löschen?
  • Wie greife ich auf meine Daten zu?
  • Wie kann ich meine Daten mit anderen teilen?
  • Warum sollte ich die alten Mail-Konten auf v2 löschen?
  • Wo verwalte ich meine Domains?
  • Wie installiere ich eine neue Webseite?
  • Wo sind meine Mail-Konten?
  • Wie kann ich eigene Benutzer anlegen und verwalten?
  • Was ist ein SSL-Zertifikat und wofür brauche ich das?

Wichtige Info zu Ihren übertragenen Webseiten

Wir können nicht garantieren, dass Ihre Webseite nach der Übertragung auf v3 100%-ig fehlerfrei funktioniert. Denn sollten auf Ihrer Webseite z.B. veraltete Komponenten, Plugins, Themes, Code-Snippets oder andere Elemente im Einsatz sein, die nicht kompatibel sind zu neueren Webserver-Technologien, müssen diese zunächst aktualisiert werden. Gegebenenfalls müssen Sie Ihren Webentwickler oder Programmierer hinzuziehen, um die etwaige Fehler zu identifizieren und beheben.

Da der Großteil der Webseiten heutzutage mit PHP in der Version 5.4 bis 5.6 betrieben werden, ist im jeden Account PHP 5.6 voreingestellt. Sie können jedoch über das Modul „PHP-Version wählen“ im Bereich „Software“ Ihre PHP-Umgebung genauso anpassen, wie Sie es für Ihre Webseite benötigen. Die v3-Plattform bietet Ihnen gehärtete Versionen von PHP 5.2 bis 7.2.

Falls Sie keinen Webentwickler, Programmierer oder sonstigen Webmaster zur Verfügung haben, um Ihre alte Seite für den Betrieb auf modernen Server-Systemen fit zu machen, hilft Ihnen unser neues mDEV Angebot weiter.

Wichtige Info zu Ihren übertragenen Mail-Konten

Mail-Accounts unter v3 sind nur mit Apple-Mail-Versionen ab macOS 10.12 (Sierra) und höher kompatibel, wie im Artikel über die Versandprobleme mit älteren Apple-Mail Versionen genauer erläutert ist.

Wer weiterhin ältere Mac-Systeme nutzt, kann entweder das Webmail nutzen unter webmail.macbay.net oder auf eines der kostenlosen Mailpgrogramme ausweichen, welche sowohl auf älteren wie auch neueren Mac-Systemen laufen: Thunderbird oder Spark


Testen

Nachdem Sie Ihre Webseiten-Daten und Datenbanken übertragen und wie oben beschrieben konfiguriert haben, muss nur noch Ihre Domain die Webseiten-Inhalte von Ihrem v3-Account abrufen können. Hierfür steht Ihnen demnächst in der Domain-Verwaltung Ihres Macbay-V2-Kundenbereich eine Umschalt-Möglichkeit zur Verfügung. Benutzen Sie bis dahin bitte unser entsprechendes Auftragsformular zur Domain-Umschaltung

Wir empfehlen zuvor, die umgezogene Webseite zu testen, wofür Sie u.a. die folgenden Möglichkeiten haben:

  1. Sie nutzen den Webdienst von hosts.cx
  2. Sie manipulieren Ihre lokale Host-Datei, z.B. mit dem kostenlosen Programm „hosts

In beiden Fällen „befehlen“ Sie im Prinzip Ihrem Mac, dass er beim Aufruf der Domain im Browser die Webseiten direkt von v3 anzeigen soll:

Links (Server Address) wird die Ziel-IP eingetragen, also die IP-Adresse der v3-Plattform: 185.225.134.176
Rechts
(Website name) wird der Domain-Name eingetragen – und zwar ohne http oder www davor!

3. Der Dritte Weg geht über das Mac-Dateisystem:

Dafür muss die folgende Datei bearbeitet werden, welche über das Finder-Menu „Gehe zu -> Gehe zum Ordner …“ erreichbar ist:

/etc

Dort liegt die Datei „hosts“. Davon bitte eine Kopie erstellen und anschliessend mit einem Text-Editor öffnen. Unterhalb der IPs kann nun die Domain eingetragen werden, bitte mit einem Tabulator statt Leerzeichen zwischen IP und Domain-Name und bitte ohne www:

127.0.0.1 localhost
255.255.255.255 broadcasthost
185.225.134.176 ihre-domain.de

Dabei ersetzen Sie „ihre-domain.de“ mit dem echten Domain-Namen.

Wenn Ihre Seite über die umgestellte Host-Datei einwandfrei funktioniert, können Sie unseren Support beauftragen, die IP der Domain für die globale Erreichbarkeit umzustellen auf Ihr neues v3-Portal. Vergessen Sie dabei nicht, die Änderungen in der host-Datei wieder rückgängig zu machen.


Domain / Web-Traffic auf v3 umstellen

Wenn die Webseite erwartungsgemäß funktioniert, brauchen Sie zum Schluss nur noch die Domain auf v3 umschalten. Hierfür steht Ihnen demnächst in der Domain-Verwaltung Ihres Macbay-V2-Kundenbereich eine Umschalt-Möglichkeit zur Verfügung.
Benutzen Sie bis dahin bitte unser entsprechendes Auftragsformular zur Domain-Umschaltung


Den kostenpflichtigen Umzugs-Dienst für Webseiten und Daten bieten wir nicht mehr an, weil bei der Erstellung Ihres v3-Account Ihre Daten aus dem alten v2-Account automatisch mit übertragen werden.

Weitere Hilfen bieten wir an bei der Übertragung Ihrer Mail-Konten und bei der Modernisierung Ihrer Webseiten, damit diese fehlerfrei auf modernen Hosting-Systemen laufen. Diese Dienste können auch unabhängig von Ihrem Verbleib bei Macbay gebucht werden.

 

Inhaber Verifizierung bei Bestellung oder Umzügen von Domains

Aufgrund einer Vorgabe der ICANN müssen zukünftig die Kontakt-Daten des OwnerC (Domaininhaber) verifiziert werden. Dies erfolgt ähnlich dem bekannten Opt-In-Verfahren: Nach erfolgreicher Registrierung einer Domain, einem eingehenden Transfer oder einer Änderung an der E-Mail-Adresse des OwnerC-Kontaktes wird automatisch eine E-Mail an den OwnerC geschickt. Sie enthält einen Verifizierungslink, über den der OwnerC seine Kontaktdaten aktiv bestätigen muss. Zudem gilt zu beachten: Die Verifizierung über den Link muss innerhalb von 15 Tagen erfolgen. Werden die Daten im vorgegebenen Zeitfenster nicht verifiziert, hat dies die Deaktivierung der betroffenen Domains zur Folge!

Ein weiterer Punkt: Gemäß einer weiteren ICANN Vorgabe erhält der AdminC (Webmaster bzw. für die Domain technisch zuständige Person) einer gTLD-Domain einmal pro Jahr eine White-Label-Info-Mail, die die vollständigen Whois-Daten der von ihm verwalteten Domain enthält. Der AdminC ist verpflichtet, die Whois-Daten auf Aktualität zu überprüfen. Eine direkte Reaktion auf die E-Mail ist nicht erforderlich. Sollte eine Änderung der Whois-Daten nötig sein, kann sich der AdminC durch eine Antwort auf die erhaltene E-Mail direkt an uns wenden.

Keine Anmeldung möglich im Kundenbereich, FTP, Mail – IP gesperrt

Falls unter v3 plötzlich keine Anmeldung mehr möglich sein sollte, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie bei Ihren Anmelde-Versuchen falsche Zugangsdaten genutzt haben. Ein kleiner Zahlendreher, ein Leerzeichen zu viel oder Groß/Klein-Buchstaben verwechselt kann schon reichen, um eine IP-Sperre herbei zu führen.

Denn aus Sicherheitsgründen wird bei zu vielen Fehlversuchen die IP-Adresse des Netzwerk gesperrt, aus dem die fehlerhaften Anmeldungen versucht wurden („Brute Force Protection“). Um das genauer zu prüfen, benötigen wir Ihre lokale IP-Adresse.

Wir haben ein kleines Programm für Sie hinterlegt, um die IP-Adresse Ihres Netzwerk bzw. Ihres Rechners zu ermitteln, so dass diese IP hier angezeigt wird:

54.198.103.13

Um die IP wieder freischalten zu lassen, schicken Sie uns Ihre IP mit Angabe Ihres Macbay-Benutzernamens oder Account-ID bitte über unseren Support per Email an support@macbay.de oder über das Kontaktformular

Email Abholung von – statt Weiterleitung an – Gmail

Um die Email-Nachrichten von Ihrem Macbay-Account an Google-Mail weiterzuleiten, sollten Sie dafür die Abholfunktion auf Google an stelle der Weiterleitungsfunktion auf Macbay nutzen. So können die Abholung von Nachrichten fremder Konten in Google bequem einstellen:

(Klicken Sie auf das erste Bild um die Galerie anzuzeigen, in der Sie bequem mit den Pfeiltasten navigieren können)

1. Melden Sie sich in Ihrem Gmail-Account an und gehen in die Einstellungen

Melden Sie sich in Ihrem Gmail-Account an und gehen in die Einstellungen

2. Gehen Sie zu „Konten und Import “ –> „Nachrichten von anderen Konten abrufen“

Gesehen Sie zu „Konten und Import “ –> „Nachrichten von anderen Konten abrufen“

3. Tragen Sie im neuen Fenster die Email-Adresse ein, von der die Nachrichten abgeholt werden sollen

Tragen Sie nun die Email-Adresse ein, von der die Nachrichten abgeholt werden sollen

4. Ignorieren Sie die „Gmailify“ Meldung

Ignorieren Sie die „Gmailify“ Meldung

5.  Richten Sie für Ihre abgeholten Nachrichten ein eigenes Label (=Ordner) auf Gmail ein …

Richten Sie für Ihre abgeholten Nachrichten ein eigenes Label (=Ordner) auf Gmail ein …

6. … um diese Nachrichten leichter aufzufinden. Fertig.

… um diese Nachrichten leichter aufzufinden.

acorn_mac

Acorn 6 – Adobe Cloud Alternative ab 11,88 €

Seit knapp einem Monat ist das Bildbearbeitungsprogramm Acorn (*) in Version 6 erhältlich. Zur Einführung bietet der Hersteller Flying Meat seit kurzem noch einen Rabatt von 50% auf den regulären Verkaufspreis an an für aktuell 16,99 € (Mac-App-Store), wo der initiale Download kostenlos ist und der Betrag erst nach einer 14-tägigen Probephase fällig werden. Wer den Hersteller direkt unterstützen möchte, spart sogar  2,- € bzw. mehr, da Flying Meat das Programm im eigenen Shop anbietet für 14,99 $ (lt. aktuellem Umrechnugs-Kurs: 11,88 €).

Weiterlesen

Spam Emails – Ursachen und Schutz

WICHTIG: Bitte prüfen Sie Ihre Passwort-Sicherheit!

Wenn in Folge eines unsicheren Passwortes Ihr Mail-Konto kompromittiert und für den Versand von Spam-Emails missbraucht wird, besteht ein größeres Risiko von anderen Mailprovidern gesperrt zu werden. Und nicht nur das: der Spammer hätte Zugriff auf alle Mails in Ihrem Mail-Account und damit auf die Email-Adressen und ggfls. noch weitere vertrauliche Daten von Dritten, die in den Mails stehen, z.B. in den Signaturen. Weiterlesen

mPress – WordPress Services bei Macbay

Macbay-Bestandskunden können schon Bald unsere neuen mPress-Dienste in Anspruch nehmen und wichtige regelmäßige Arbeiten eines WordPress-Administrators bequem an unser professionelles Team von WordPress Experten auslagern:

  • UMZUG von WordPress Seiten
  • regelmäßige BACKUPS der WP-Seite
  • Regelmäßige UPDATES von WordPress-Core, Plugins und Themes incl. anschliessender Überprüfung der Seiten-Funktionalität und ggfls. Durchführung von Wiederherstellungs-Maßnahmen
  • Regelmäßige SECURITY-Checks auf Schadcode-Injektionen und andere Bedrohungen INKLUSIVE BEREINIGUNG und anschliessender Prüfung der Seiten!
  • Regelmäßige PERFORMANCE-Checks und Follow-Up Maßnahmen (Optimierung von Bildern, Bereinigung der Datenbank etc.)
  • Regelmäßiger SEO-Check mit Empfehlungen für Verbesserungen der Auffindbarkeit in Suchmaschinen (Ranking)
  • Regelmäßige Überwachung der Seite und KONTROLLE der visuellen und funktionalen Erscheinung
  • Prüfung der eingesetzten Plugins & Themes bzw. CODE-Review mit Empfehlung geeigneter und performanter Alternativen
  • Regelmäßige AUDIT-REPORTS bzw. Berichte an den Webseiten-Inhaber

Bestandskunden erhalten auf Anfrage ein individuelles Angebot über unseren Support!

Übrigens: Die nachfolgenden regelmäßigen Aufgaben gehören natürlich ebenfalls in den Bereich des WordPress-Webmasters, doch dabei können wir Ihnen (noch) nicht helfen:

  • Publizieren neuer bzw. Aktualisierung bestehender Artikel
  • Gestaltung Ihrer Webseite
  • Verwaltung von Lesern, Mitgliedern etc.
  • Verwaltung von Kommentaren
  • Passwörter erneuern
    u.v.m.

SVG-Dateien unter WordPress nutzen

Seit dem Update auf 4.7.1 unterstützt WordPress den Upload und Anzeige von SVG-Dateien nicht mehr nativ.

Wie in einem Artikel auf WP-Bibel.de gut beschrieben, müssen hierfür in der functions.php einige Anpassungen vorgenommen werden:

/**
 * Upload von SVG-Dateien in die WordPress-Mediathek erlauben
 * https://wp-bibel.de/snippet/upload-von-svg-dateien-erlauben
 */

function wp_bibel_de_cc_mime_types($mimes) {
 $mimes['svg'] = 'image/svg+xml';
 return $mimes;
 }
 add_filter('upload_mimes', 'wp_bibel_de_cc_mime_types');

Was ist ein SSL-Zertifikat?

NEU (seit 15.04.2017): ALLE DOMAINS AUF v3 erhalten automatisch SSL-Zertifikate!

Was Ist ein SSL-Zertifikat?

Ein SSL-Zertifikat ist Code auf dem Webserver, das Ihre Online-Kommunikation absichert. Stellt eine Webbrowser eine Verbindung zu Ihrer gesicherten Website her, ermöglicht das SSL-Zertifikat eine gesicherte Verbindung. Das Verfahren ist vergleichbar mit dem Versiegeln eines Briefs vor dem Versenden. Weiterlesen