Archiv der Kategorie: FTP

FTP-Konten einrichten/verwalten/löschen

Anlegen und bearbeiten von FTP-Zugängen:

(1) Name des zukünftigen FTP-Benutzerkontos

(2) Zugehöriger Domainname; Ausgewählter Domainname hat keinen Einfluss welches Verzeichnis für den Zugriff ausgewählt werden kann

(3) Eintrag des gewünschten Kennwortes samt Wiederholung

(4) Erzeugung eines Kennwortes nach vorgegebenen Parametern

(5) Pfadangabe für das oberste Verzeichnis auf das der Zugriff gewährt wird; Zugriff wird dabei auch auf alle Verzeichnisse in darunterliegenden Ebenen gewährt

(6) Kontingent begrenzt die Göße des für den Zugriff gewählten und der darunter liegenden Verzeichnisse

(7) FTP-Kontoerstellung finalisieren

(8) Möglichkeit einzelne FTP-Konten zu suchen

(9) Änderungsmöglichkeit des Kennwortes (z.B. bei Verlust)

(10) Änderungsmöglichkeit des Kontingents (siehe auch (6)

(11) Löschen des FTP-Kontos. ACHTUNG!!! Der Gebrauch der Funktion „Home-Verzeichnis des Benutzers löschen“ sollte nur wohlüberlegt und sparsam erfolgen. Wenn dem FTP-Konto z.B. Zugriff auf das Verzeichnis /webites/ gewährt wurde werden damit sämtliche darin befindliche Webseiten-Daten gelöscht! Die Löschung eines FTP-Kontos ist auch ohne Löschung von Verzeichnissen möglich.

(12) Zugangsdaten für die Einrichtung von FTP-Clients

 

Anleitungen FTP Zugang v3

In diesem Artikel erfahren Sie in Kürze, wie Sie Ihren v3 Account über FTP-Programme und Webseiten-Editoren wie Rapidweaver oder Sandvox erreichen.

Falls Sie dazu schon jetzt hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns bitte per Email an support@macbay.de oder unser Kontaktformular.

Bitte geben Sie dabei einige der von Ihnen verwendeten Settings mit an, unter denen der Upload nicht erwartungsgemäß funktioniert, also

  • Servername
  • Benutzername
  • Pfad

v3 Webspeicher Zugangsdaten über FTP, SFTP oder WebDAV

Um Webseiten oder andere Daten hochzuladen, zu löschen oder zu bearbeiten, können Sie entweder

  • die „Dateiverwaltung“ in Ihrem v3-Portal nutzen oder
  • eines der unten genannten Programme zur Verbindung über FTP bzw. SFTP
  • Zugriff über WebDAV, um Ihren Webserver als „Web Disk“ bzw. als externe Festplatte zu aktivieren

Inhalt
Zusätzliche Konten anlegen
Zugangsdaten FTP
Zugangsdaten SFTP
Zugangsdaten WebDAV

Bitte ersetzen Sie die rot formatierten Platzhalter (username, account-id etc.) durch Ihre persönlichen Parameter, wie Sie in Ihrer Mail mit den v3-Zugangsdaten angezeigt werden.

WICHTIG
Ihr v3-Haupt-Benutzer entspricht dabei Ihrer alten Account-ID, nur mit klein-geschriebenen Anfangsbuchstaben! Ihre account-id muss also stets klein geschrieben sein (z.B. pl123456 anstatt PL123456)!

Username und Account-ID unter v3

Unter v3 besteht der Name vom v3-Haupt-Benutzer bzw. der Benutzername meist aus Buchstaben und Zahlen, wie bei einer Kunden-Nummer. Dies ist also die Account-ID.

Der Username ist im Kontext unserer v3-Hilfe der erste Teil der Primär-Domain (auch Haupt-Domain oder Inklusiv-Domain genannt) und hat eine „historische“ Bedeutung, die für Kunden relevant ist, die ihr Hosting noch unter macbay-v2 laufen hatten.

Zusätzliche Konten anlegen

Sie können auch zusätzliche Konten für FTP oder WebDAV anlegen:

  • DATEIEN > FTP-Konten
  • DATEIEN > WebDisk

Zugangsdaten FTP, SFTP & WebDAV

1. FTP Standard bzw. FTPS über TLS/SSL

Server
username
.macbay.net
Benutzername
account-id

Passwort
account_password

Port
21 (Standard) bzw. 22 (TLS/SSL)
Pfad
Je nachdem, welchen Ordner Ihres Online-Speicher Sie erreichen wollen, geben Sie einen der folgenden ein (nur den dick&quer abgebildeten Bezeichnungen vor dem >):

    macbay > hierher wurden Ihre bisherigen Macbay-Daten übertragen
    public_html > dies ist das Verzeichnis Ihrer Inklusiv-Domain username.macbay.net
    websites/domainname > hierher wurden Ihre bisherigen Webseiten-Daten übertragen

Sonstiges
Passiver Modus ON – ist meistens im FTP-Client voreingestellt.


2. SFTP

Server
cube3.macbay.net oder ftp.username.macbay.net
Benutzername
account-id
Passwort
account_password
Port
33
Pfad
Anders als bei FTP kann bei SFTP kein individueller Pfad angegeben werden!
Sie landen also direkt in Ihrem v3-Hauptverzeichnis

ACHTUNG: SFTP steht technisch bedingt nur dem v3-Haut-Benutzer zur Verfügung..
Ihre individuell angelegten FTP-Konten können nur das verschlüsselte FTP-Protokoll „FTPS“ bzw. „FTP/SSL“ oder „FTP/TLS“.


3. Zugang über WebDAV bzw. Web Disk

Um Ihren v3-Webspace als Netzwerk-Festplatte auf Ihrem Mac einzubinden, finden Sie im Bereich „DATEIEN“ das Modul „Web Disk“. Für einen schnellen, direkten Zugriff können Sie auch im Finder über das Menu „Gehe zu > Mit Server verbinden …“ die folgende Adresse aufrufen und mit Ihren v3-Accountdaten verbinden:

https://webdisk.username.macbay.net

Alternativ können Sie in Ihrem v3-Portal ein Konfigurations-Programm herunterladen, um Ihren Online-Speicher mit wenigen Klicks im Finder zu öffnen:


Anhang: FTP Programme

Diese Zugangsdaten gelten für eine ganze Reihe SFTP-fähiger Programme (App-Store-Links):

Weitere Hilfen bezüglich Upload über SFTP aus einem der vorgenannten Programme finden Sie auch in der jeweiligen Programmhilfe oder beim Hersteller-Support.

 

SFTP-Upload

Ihr v3-Account bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Ihrem v3-Haupt-Benutzer Daten per SFTP hochzuladen, also über einen SSH-Tunnel.

ACHTUNG: Ihre individuell angelegten FTP-Konten können hingegen nur das verschlüsselte FTP-Protokoll „FTPS“ bzw. „FTP/SSL“ oder „FTP/TLS“. SFTP steht technisch bedingt nur dem Haut-Benutzer zur Verfügung..

Zugangsdaten SFTP

SFTP-Servername
cube3.macbay.net oder
ftp.macbay.net oder
ftp.ihrprimäredomain (z.B. ftp.username.macbay.net)

SFTP-Port
33

SFTP Benutzername & Passwort
Ihr v3-Haupt-Benutzer und das dazugehörige Passwort

Einige Programme mit FTP-Funktion haben für die Nutzung des SFTP-Protokolls die gängigen Methoden nicht sauber implementiert, wie uns z.B. der Hersteller von RapidWeaver bereits bestätigt hatte (bis zu Version 7). Über solche Programmen können Sie Ihre Daten daher nur exportieren und anschließend über einen ordentlichen SFTP-fähigen FTP-Client hochladen.

Ihr individueller SFTP-Servernamen

Ihren individuellen SFTP-Servernamen bekommen Sie über Ihr „Spezielles FTP-Konto“ angezeigt:

SFTP-fähige Programme

Im zuvor genannten Bereich der FTP-Konten gibt es für FileZilla und Cyberduck sogar vorkonfigurierte Dateien zum Download, welche die Verbindung mit dem jeweiligen Programm direkt startet – vorausgesetzt, es wurde schon vorinstalliert.

Im entsprechenden Programm lässt sich fast immer einstellen, welches Upload-Protokoll genutzt werden soll (FTP, WebDAV, SFTP u.a.). Bei MacbayV3 sind diese fast identisch, nur der Port lautet bei SFTP 33.

Weitere Hilfen bezüglich Upload über SFTP aus einem der vorgenannten Programme finden Sie auch in der jeweiligen Programmhilfe oder beim Hersteller-Support.