v3 Filter und Spam-Schutz aktivieren

Wenn Sie die Nachrichten von bestimmten Absendern in eigene Unterordner verschieben möchten oder um Spam-Mails aus dem Posteingang fern zu halten, wird Ihnen die folgende Anleitung helfen:

Anmeldung über Webmail

Zunächst melden Sie sich in Ihrem v3-Webmail an, das Sie entweder über Ihr v3-Portal -> Email-Konten erreichen, oder direkt über Eingabe der URL:

https://cube.macbay.net:2096
oder Ihrem Domain-Namen
https://webmail.ihre-domain.de

Als nächstes das Roll-Down-Menü unterhalb Ihres Mailaccount oben rechts ausfahren und dort auf „Email Filter“ gehen:

Jetzt den Filter anlegen, wahlweise mit dem „Filter-Namen“ AbsenderXY, Spam, Junk oder einen beliebigen eigenen Namen.

Der SpamFilter wird jede verdächtige Mail im Betreff markieren mit: „Spam“. Dadurch können entsprechende Nachrichten über die Filter in Ihren Spam-Ordner verschoben werden und erscheinen nicht mehr in Ihrer Inbox.

Wichtig: Häufig landen vermeintliche Spam-Nachrichten weiterhin in Ihrem Posteingang, z.B. vor langer Zeit abonnierte Newsletter, in Folge von Gewinnspiel-Teilnahmen oder weil bei einem Ihrer Email-Korrespondenz-Partner deren Account kompromittiert wurde. Erfahren Sie mehr über „vermeintlichen Spam“ unter Spam-Ursachen und Schutz.

Wählen Sie unter „Rules“ als nächstes „Spam Status“ und „contains“ aus und stellen im nächsten Feld die Kriterien ein. Je stärker gefiltert werden soll, desto mehr +-Zeichen eintragen (Beispiel für 10 +):
++++++++++
je schwächer desto weniger (Beispiel für 3+):
+++

Unter „Actions“ (Aktionen) können Sie eine als Spam erkannte Mail in Ihre Junk-Mailbox verschieben, indem Sie dort „Übermittelt an Ordner“ und neben dem Freifeld „Durchsuchen“ anwählen und den „Junk“ Ordner anklicken.

Achtung
Es kann technisch bedingt nicht ausgeschlossen werden, dass auch gute Nachrichten an Sie versehentlich als Spam markiert werden. Das hängt massgeblich von externen Faktoren ab, z.B. der Mailserver-Konfiguration des Absenders oder auch, ob der Mailaccount des Absenders kürzlich gehackt und für Spam-Versand missbraucht wurde. Bitte prüfen Sie daher regelmäßig Ihren Spam-Ordner auf derartige – false positives genannte – Nachrichten!

Weiterführende Hinweise über die Empfindlichkeit der Spam-Filter finden Sie in dem ergänzenden Artikel:

Spamfilter Score Level