Archiv der Kategorie: Spam

v2 Neue Spam-Filter

 

SPAM

Ihr neuer SpamFilter wurde aktiviert

Sie haben soeben die Bestätigung für Ihren Account auf unserem neuen SpamFilter-System erhalten? Glückwunsch: Ab sofort werden Spam- oder Phishing-Mails mit einer Trefferquote von etwa 99% abgewiesen noch bevor diese Ihren Posteingang erreichen! Weiterlesen

v3 Filter und Spam-Schutz anlegen

Der schnellste Weg zur effektiven Spam-Bekämpfung führt über die Email-Filter in Ihrem v3-Account. Sie bzw. Ihre End-Nutzer haben 2 Möglichkeiten, die Filter einzurichten und anzupassen:

1. Möglichkeit – Filter im v3-Portal anlegen

https://cube.macbay.net:2083

Dort im Bereich „EMAIL“ die „E-Mail-Filter“ aufrufen:

2. Möglichkeit – Filter im Webmail anlegen (für End-Nutzer)

https://cube.macbay.net:2096
oder direkt über Ihren Webmail-Domain-Namen
https://webmail.ihre-domain.de

Als nächstes das Roll-Down-Menü unterhalb Ihres Mailaccount oben rechts ausfahren und dort auf „Email Filter“ gehen:

E-Mail-Filter optimal zum Spam-Schutz einrichten

Jetzt den Filter anlegen, wahlweise mit dem „Filter-Namen“ AbsenderXY, Spam, Junk oder einen beliebigen eigenen Namen.

Der SpamFilter wird jede verdächtige Mail im Betreff markieren mit: „Spam“. Dadurch können entsprechende Nachrichten über die Filter in Ihren Spam-Ordner verschoben werden und erscheinen nicht mehr in Ihrer Inbox.

Wichtig: Häufig landen vermeintliche Spam-Nachrichten weiterhin in Ihrem Posteingang, z.B. vor langer Zeit abonnierte Newsletter, in Folge von Gewinnspiel-Teilnahmen oder weil bei einem Ihrer Email-Korrespondenz-Partner deren Account kompromittiert wurde. Erfahren Sie mehr über „vermeintlichen Spam“ unter Spam-Ursachen und Schutz.

Wählen Sie unter „Rules“ als nächstes „Spam-Bar“ und „contains“ aus und stellen im nächsten Feld die Kriterien ein. Je stärker gefiltert werden soll, desto weniger +-Zeichen eintragen:

Je weniger + Zeichen, desto stärker der Filter
Stärkerer Filter > Höheres Risiko, dass auch „gute“ Mails im Spam-Ordner landen
Beispiel mit 3 + Zeichen: +++

Je mehr + Zeichen, desto schwächer der Filter
Schwächerer Filter > Höheres Risiko, mehr Spam im Posteingang zu erhalten
Beispiel mit 10 + Zeichen: ++++++++++

Da der Spam-Filter auf v3 bereits mit dem mittelwert von 5 + Zeichen eine extrem zuverlässige Filterung ermöglicht, empfehlen wir nicht mehr als 5 + Zeichen einzutragen:

Unter „Actions“ (Aktionen) können Sie eine als Spam erkannte Mail in Ihre Junk-Mailbox verschieben, indem Sie dort „Übermittelt an Ordner“ und neben dem Freifeld „Durchsuchen“ anwählen und den „Junk“ Ordner anklicken. Falls Ihr Mail-Programm bereits einen anderen Ordner dafür angelegt hat, z.B. „spam“, können Sie natürlich auch diesen auswählen.

Achtung!
Es kann technisch bedingt nicht ausgeschlossen werden, dass auch gute Nachrichten an Sie versehentlich als Spam markiert werden. Das hängt massgeblich von externen Faktoren ab, z.B. der Mailserver-Konfiguration des Absenders oder auch, ob der Mailaccount des Absenders kürzlich gehackt und für Spam-Versand missbraucht wurde. Bitte prüfen Sie daher regelmäßig Ihren Spam-Ordner auf derartige – false positives genannte – Nachrichten!

Weiterführende Hinweise über die Empfindlichkeit der Spam-Filter finden Sie in dem ergänzenden Artikel:

Spamfilter Score Level

Hilfe! Ich erhalte Erpresser-Emails

zur Zeit sind wieder viele Spam-Emails im Umlauf in denen versucht wird Geld in Form von Bitcoins zu erpressen. Diese Emails enhalten meist die eigene Emailadresse als Absender. Leider ist es heute mit einfachsten Mitteln möglich den Absender einer Email zu fälschen.

Dies ist nur ein weiterer Versuch Menschen zu verunsichern und zu betrügen. Es empfielt sich solche Emails zu ignorieren und zu löschen.

Leider benötigen Spamfilter immer eine gewisse Zeit um eine Mail eindeutig als Spam zu identifizieren und entsprechend zu behandeln.

Wenn Sie sich unsicher sind ob Ihr Macbay-Account kompromottiert wurde überprüfen wir diesen gerne  auf verdächtige Aktivitäten.

Spam Emails – Ursachen und Schutz

WICHTIG: Bitte prüfen Sie Ihre Passwort-Sicherheit!

Wenn in Folge eines unsicheren Passwortes Ihr Mail-Konto kompromittiert und für den Versand von Spam-Emails missbraucht wird, besteht ein größeres Risiko von anderen Mailprovidern gesperrt zu werden. Und nicht nur das: der Spammer hätte Zugriff auf alle Mails in Ihrem Mail-Account und damit auf die Email-Adressen und ggfls. noch weitere vertrauliche Daten von Dritten, die in den Mails stehen, z.B. in den Signaturen. Weiterlesen