Archiv der Kategorie: Tipps

Semikolon im Adressbuch

Wer unseren aktuellen Sync-Service nutzt für den Abgleich von Kontakten auf seinem Mac, hat eventuell schon einen kleinen Fehler bemerkt in den Firmen-Namen. Diesen wurden nach einem Sync zahlreiche Semikolon hinzugefügt.

Dieser Bug ist inzwischen beseitigt. Um nun die unerwünschten Semikolon zu beseitigen, muss in der Kontakte.app / Adressbuch.app der Sync für die betroffenen Kontakte reinitialisiert werden.

Wenn nicht so viele Kontakte davon betroffen sind, kann das am einfachsten manuell durchgeführt werden, indem bei einem betroffenen Kontakt ein Feld z.B. Adresse oder Notiz bearbeitet wird (nicht das Feld mit dem betroffenen Firmen-Namen!). Dies veranlasst beim Addressbuch-Client eine Synchronisation durchzuführen und die Semikolon zu beseitigen.

Bei vielen betroffenen Kontakten gibt es einen Workaround, um alle Kontakte neu zu synchronisieren. Wer seine Kontakte in Gruppen gegliedert hat, sollte die Anleitung inkl. Punkt 1 + 6 befolgen, alle anderen von Punkt 2-5:

1. für jede Gruppe einen lokalen Ordner im Finder (z.B. auf dem Schreibtisch) anlegen
2. Datensicherung – alle Kontakte markieren und als vCard exportieren, z.B. per Rechts-Klick oder Ablage-Exportieren)
3. alle Kontakte (pro Gruppe) in einen lokalen Ordner verschieben, z.B. per Drag and Drop oder Export
4. alle Kontakte aus dem sync.macbay.de Account löschen (markieren und entfernen)
5. die im/in lokalen Ordner/n gespeicherten Kontakte per Drag and Drop wieder in das Adressbuch (bzw. die Gruppen) ziehen oder importieren
6. beim importieren von Kontakten, die mehreren Gruppen zugeordnet waren, taucht eine Dupletten-Warnung auf. Diese mit „Importieren“ bestätigen, um ein Duplikat zu vermeiden

Dateiverwaltung (Gliederung/Funktionen)

Suchen und bearbeiten einzelner Dateien

(1) Suche in allen Dateien, ausschließlich im Verzeichnis public_html oder nur im aktuellen Verzeichnis

(2) Grundlegene Einstellungen: Wahl des Standartverzeichnisses bei Öffnung, sowie die Möglichkeit verborgene Dateien anzuzeigen

Ausgewählte Datei bearbeiten

(1) Datei: neue Datei erstellen; Name vergeben; Ordner für die Erstellung benennen

(2) Ordner: neuen Ordner erstellen; Name vergeben; übergeodneten Ordner für die Erstellung benennen

(3) Kopieren: ausgewählte Datei an ein zu benennendes Ziel kopieren

(4) Verschieben: ausgewählte Datei an ein zu benennendes Ziel verschieben

(5) Hochladen: Hochladen einer beliebigen Datei in ausgewählten Ordner (Größe durch noch freie Quota (Speicherplatz) beschränkt)

(6) Herunterladen: eine oder mehrere ausgewählte Dateien (keine Ordner) lokal speichern

(7) Löschen: eine oder mehrere ausgewählte Dateien löschen. Wird der Papierkorb übersprungen kann die gelöschte Datei nicht wiederhergestellt werden!

(8) Ansicht: ausgewählte Datei (kein Ordner) zur Ansicht öffnen

(9) Extrahieren: komprimierte Datei in zu benennden Zielordner extrahieren. Nicht vorhandener Zielordner wird bei Bedarf erstellt.

(10) Komprimieren: eine oder mehrere Datein werden komprimiert (ZIP-Archiv, GZip-Archiv oder Bzip2-Archiv). Name und Ziel des neuen Archivs sind frei wählbar

(11) gelöschte Dateien können aus dem Papierkorb heraus wiederhergestellt werden, sofern diese noch nicht entgültig gelöscht wurden

(12) umbenennen der ausgewählte Datei

(13) Bearbeitung vorhandener Dateien. Die Veränderung der Zeichenkodierung ist in den meisten Fällen nicht notwendig

(14) HTML-Editor ist ein Computerprogramm, mit dem man Internetseiten mit HTML-Code erstellen und ändern kann

(15) Änderung der Zugriffrechte (lesen/schreiben/ausführen) für einzelne Benutzer/Gruppen/Welt

(16) Sprung auf die oberste Verzeichnis-Ebene

(17) Sprung auf die nächst höhere Verzeichnis-Ebene

(18) einen Srung zurück in den zuvor genutzten Verzeichnis-Ebenen

(19) einen Sprung vor in den zuvor genutzten Verzeichnis-Ebenen

(20) Aktuallisierung der Anzeige

(21) alle Dateien der aktuellen Verzeichnis-Ebene auswählen

(22) aktuelle Auswahl rückgängig machen

(23) öffnen des Papierkorbes

(24) Löschen der im Papierkorb befindlichen Dateien/Ordner

SVG-Dateien unter WordPress nutzen

Seit dem Update auf 4.7.1 unterstützt WordPress den Upload und Anzeige von SVG-Dateien nicht mehr nativ.

Wie in einem Artikel auf WP-Bibel.de gut beschrieben, müssen hierfür in der functions.php einige Anpassungen vorgenommen werden:

/**
 * Upload von SVG-Dateien in die WordPress-Mediathek erlauben
 * https://wp-bibel.de/snippet/upload-von-svg-dateien-erlauben
 */

function wp_bibel_de_cc_mime_types($mimes) {
 $mimes['svg'] = 'image/svg+xml';
 return $mimes;
 }
 add_filter('upload_mimes', 'wp_bibel_de_cc_mime_types');