Mail-Versand mit Yosemite (10.10) oder El Capitan (10.11)

Falls Sie nach dem Upgrade auf OS X 10.10 ( Yosemite) oder OS X 10.11 (El Capitan) Probleme beim Email-Versand haben, könnten Sie versuchen, die SMTP-Server-Einstellungen des Account zu löschen und neu anzulegen.

Sollte dies nicht reichen, oder wenn Sie auch mit anderen Geräten Versand-Probleme haben, hilft möglicherweise ein Tipp unserer aufmerksamen Benutzer Stefan von Gagern und Achim Bodewig:

„Wenn der Benutzer, unter dem Sie sich auf Ihrem Mac immer anmelden, mit Standard-Rechten angemeldet ist, setzen Sie diese Rechte in [Systemeinstellungen->Benutzer] auf Verwaltungs-Rechte (oder Admin-Rechte).

Melden Sie sich nun erneut an und geben die Passwörter der betroffenen Accounts erneut ein in [Systemeinstellungen->Internet-Accounts].“

„Das Problem tritt nach meiner Beobachtung der letzten zwei Wochen immer nur dann auf, wenn man die Mail-Einstellungen verändert hat. Ich mache das ziemlich oft, da ich viele E-Mail-Regeln angelegt habe und diese ständig pflege. Das Angenehme daran ist, dass diese Regeln auf meinen beiden Macs automatisch via iCloud synchron gehalten werden.
Nach jeder Regeländerung spinnt Mail.app aber wieder und will E-Mails nicht rausschicken.

Die Lösung: iPhone zur Hand nehmen, eine E-Mail bei ausgeschaltetem (!!) WLAN versenden, WLAN am iPhone wieder aktivieren, Mail.app auf den Rechnern beenden und neu öffnen. E-Mails gehen dann raus.“

Wir bedanken uns im Namen aller Macbay-Nutzer bei Ihnen!